blank LMU M;uuml;nchen Faculty for Chemistry and Pharmacy LMU Munich
print

Heinrich-Wieland-Preis 2010

Das Kuratorium für die Verleihung des Heinrich-Wieland-Preises hat im Jahre 2010 den Heinrich-Wieland-Preis an Herrn Prof. Nenad Ban, ETH Zürich, Institut für Molecularbiologie and Biophysik, für seine herausragenden Beiträge zur mechanistischen Aufklärung der Funktion des Multienzymekomplexes Fettsäuresynthetase (FAS) verliehen.
Die Preisverleihung findet am 28. Oktober 2010 in der Fakultät für Chemie und Pharmazie statt. Der Preisträger hält den Festvortrag "Springs, tethers and switchblades: mechanistic insights into the function of large cellular assemblies involved in fatty acid synthesis".

Weitere Informationen finden Sie im Einladungsschreiben sowie auf der Webseite des Heinrich-Wieland-Preises.

 

28. Oktober 2010, 14.00, Heinrich-Wieland-Hörsaal, Fakultät CUP